Dienstag, 3. August 2010

schöne Erinnerung

David sagte mal; "Lehre uns unsere Tage richtig zu zählen, damit wir ein weises Herz erlangen" Psalm 90, 12





Die Zeit fliegt, mein Vater ist schon seit einer Woche wieder zu Hause.
Es fühlt sich so an, als wäre er nie hier gewesen, kennt Ihr das?
Wenn das Reisen nicht ganz so aufwändig wäre, würden wir uns öfter sehen, die größten Probleme stellen  Moskau und das Visum dar.
Ich vermisse meinen Vater jetzt schon, er war so ein angenehmer Gast, dazu kommt noch, dass wir sehr bangen und hoffen, dass die Torfbrände bald weniger werden, mittlerweile sind die nicht zu sehr weit weg.

Kommentare:

  1. Das ist ein schöner Spruch von deinem Papa, den schreib ich mir gerne ab, wenn ich darf. Einen Blog zu machen, damit die Verwandten bei einem sein können ist eine wunderschöne Idee. Mit gefällt dein Blog sehr gut. Ich hab mich gefreut, daß du mich in meiner Küchenwerkstatt besucht hast.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das tut mir leid, dass du deinen Papa so selten sehen kannst. Das stelle ich mir ganz schlimm vor...

    Kopf hoch, in Gedanken seid ihr euch ganz nah!

    Lebe Grüße,
    Nora

    AntwortenLöschen
  3. Meine Liebe, schaust du mal auf meinen Blog?...

    ;o)

    AntwortenLöschen
  4. Es ist schade,wenn man die Familie so selten sieht und dein Papa hat recht...die Jahre fliegen so schnell dahin!
    Mit meiner Verwandschaft geht es mir auch so,obwohl sie nicht so weit weg wohnen.
    Danke für deinen lieben Kommentar!!!
    LG Annely

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Taty!

    Schickst du mir bitte noch deine Adresse per mail an knomi@gmx.at - dann kann ich dir deinen Gewinn schicken! :-)

    Und evtl. auch, in welcher Reihenfolge dir die Notizbücher am Besten gefallen...

    Liebe Grüße!
    Nora

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Taty,herzlichsten Glückwunsch zu Deinen Gewinn.Bei den vielen traurigen Nachrichten aus Deiner Heimat,denke ich immer wieder an Dich.Gott segne und beschütze Deine Lieben!Es grüßt Dich Edith.

    AntwortenLöschen