Donnerstag, 9. August 2012

Shabby-Chic-Katze

Bei uns entstehen Shabby-Chic-Spuren so schnell, dass ich es kaum merke.
Ich brauche kaum etwas selbst zu  schleifen,  neue Möbel und sogar größere E-Geräte wie Kühlschrank, sehen nach wenigen Monaten aus wir aus dem Jugendstil :)
(Gab es damals eigentlich schon Kühlschränke?)






Merkwürdigerweise sind diese Spuren alle auf einer Höhe und ich weiß jetzt auch, wie sie entstanden sind :)


Also an alle Shabby-Chic-Liebhaber, wenn Ihr keine Katze habt, so lohnt es sich eine anzuschaffen, erleichtert viel mühsamen Schleiferei.
Ein Hund ist aber sicherlich auch nützlich und hilft an etwas höheren Stellen aber am besten ist Hund und Katze.

Spaß bei Seite.......ich muss unbedingt putzen :(
Aber ganz ehrlich,.....genau deswegen finde ich Shabby-Sachen so praktisch und schön sind sie auch!!!!!



Kommentare:

  1. Ich bin in der glücklichen Lage, Hund UND Katze zu haben... ;o) Aber anstatt für die shabby-Spuren zu sorgen, verteilt der Hund lieber seine Haare überall und die Katze findet sämtliche Polster und Fußmatten viel schöner, wenn sie ausgefranst sind. Sie mag dann wohl eher die Hippie-Zeit. ;o)
    Na ja, shabby kann man ja auch so oder so interpretieren...
    Gute Nacht und schönes Wochenende!
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, du Liebe, jetzt habe ich richtig schmunzeln müssen ...
    Derzeit ist dieser Look sehr günstig, gell? Dahinter kann man so allerhand Kratzer und seltsame Spuren verstecken. Wir haben weder Hund noch Katze - dafür etliche Enkelchen ;) und somit genügend Schandfleckchen an (fast)frisch gestrichenen Türen, Schränkchen usw. Was soll's ... Das Leben ist schön! :-))

    Übrigens - du hast mein Tablett ... :)
    <3lichste Grüße schickt dir Gisa.

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,das find ich guuuuuuuuuuuuut!!!!!
    Deinen neuen Header oder wie das heisst find ich schön!!!!
    ♥liche Grüße,Silke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Taty,
    und wer ne Tierhaarallergie hat, bei schaffen es dann die Kinder:-)))))
    Dein neuer Header sieht übrigens ganz klasse aus, gefällt mir ricxhtig gut....
    hab noch einen schönen Tag und sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  5. hallo taty,
    ich musste soooo lachen über dieses posting ;-.)
    ja, da kann man aus der not eine tugend machen, wenn wo schleifspuren sind oder etwas kaputt ist, sagt man einfach "das gehört so, das ist shabby chic" ;-.)
    toll, ein kätzchen, das für eine schöne vintage patina im haus sorgt ...
    hab ein wunderschönes wochenende, taty
    mina

    AntwortenLöschen
  6. hihi ... ein süßer post!!! schon praktisch so ne shabbykatze ;-))
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Taty
    Dein neuer Header ist super schoen!!!!!!!
    JA da hast du recht... eine sehr schoene Post!
    Freue mich wenn wir wieder Hund und Katze haben!! :-)
    Muss aber noch was dauern!
    Herzlichstes,
    Elvira

    AntwortenLöschen
  8. ...hör bloß auf... solche shabby Spuren kenne ich auch ;O)
    Ich liebe es ja, alles unter dem Stichwort "shabby" zu definieren... hihi...


    Katja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Taty,
    danke für Deine lieben Zeilen! Ich bin auch sehr froh, daß die Suche nun hinter uns liegt.
    Ja, die realen Gebrauchsspuren und die "gemachten" ... ich hatte vor langer Zeit mal Küchenmöbel meiner Mutti gezeigt. Da hat jeder wohl andere Vorstellungen ...

    http://herz-und-leben.blogspot.de/2010/04/drei-rosen-aus-papier-trodel-und.html

    Und ich muß ganz ehrlich sagen, wenn es zu shabby aussieht, finde ich es eher eklig, weil es häufig unsauber und ungepflegt ausschaut. Meine Mutter mochte die Stühle so, wie sie aussahen, auch nicht mehr. Für die älteren Generationen bedeutet Shabby eben Verfall und das haben sie nicht so gern.

    Das künstlich erzeugte Shabby gefällt mir auch oft nicht! Und ich selbst könnte es gar nicht, etwas, das ich mit Sorgfalt und viel Mühe schön gestrichen habe, wieder zerstören. ;-) Da wär' es mir um meine Arbeit zu schade. Aber das mag ja jeder halten, wie er mag. Zumindest werden die Sachen irgendwann ganz von allein alt und unansehnlich, wie man an den Stühlen meiner Mutter sehen kann. ;-)

    Ich finde Deinen Header auch ganz toll!
    Einen schönen Spätsommertag wünsche ich Dir und viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen