Donnerstag, 4. März 2010

Erste Heimat

Mai 2007, in einer kleinen Siedlung in Russland. Hier lebt mein Vater allein.
Meine Oma lebte die meiste Zeit ihres Lebens auch hier und starb auch hier vor 4 Monaten.
Ich bin so froh, dass ich sie noch sehen konnte.
Mein letzter Besuch war nämlich schon über 10 Jahre her, damals war ich 13.

Immer noch  ganz  bescheiden das Dorf. Aber als Kind braucht man nicht viel, um glücklich zu sein.
Mittlerweile stehen viele Häuser leer

 
  Inzwischen war Oma und auch Papa sehr alt geworden, in der Zeit hatten wir nur Briefkontakt.
Meine Mama hatte zu viel Angst, um mich allein reisen zu lassen, selbst fiel es ihr schwer wieder zurück zu kommen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten